Jahreston (Plato) Klangschalen

Platonischer Jahreston

Für alle Sternzeichen geeignet, besonders für Fisch, Jungfrau, Stier und Steinbock! Platonisches Jahr: Nimmt man die Frequenz des Platonischen Jahres und oktaviert man sie (Frequenzverdoppelung) 48mal, kann man sie bei 172,06 Hz hören. In unserer Tonleiter ist das das "F". Oktaviert man diese Frequenz weiter, findet man sich im rotvioletten Licht wieder. Die Frequenz des Platonischen Jahres hat also die Farbe Rotviolett oder Violettrot. D.h. die erste beinahe sichtbare Farbe liegt etwas unterhalb dem normalen rot und eine Oktave höher etwas oberhalb des normalen violetts. Die zugeordneten Chakren sind das Wurzelchakra und das Scheitelchakra. Wirkung: Die Klangschale kann bei Knochenerkrankungen, Wirbelsäulensyndrom und an den Bandscheiben eingesetzt werden. Krankheiten am Dickdarm, an der Milz oder im Lymphsystem lassen sich mit dem Platonischen Jahreston genauso behandeln wie solche, die mit dem Zentralnervensystem und dem Schädelbereich zu tun haben. Diese Klangschale ist ideal für das Yoga, ihr Klang hilft, schneller meditative Zustände zu erreichen. Klangschalen mit dem Platonischen Jahreston fördern das Heitere und Klare im Geist und wirken geistig verklärend (medizinisch: antidepressiv). Dieser Ton ist die 48. Oktave der Erdachsenpräzession, einer Kreiselbewegung der Erdachse. Durch diese ist die Wanderung des Frühlingspunktes bedingt, der den Lauf der großen Zeitalter anzeigt. Da der Frühlingspunkt derzeit in das Sternbild Wassermann wandert, sagt man, daß das "Wassermannzeitalter" beginnt.

1 bis 7 (von insgesamt 7)